Petry erneut Spitzenkandiat für den pfälzischen Bezirkstag

Die FWG Bezirkstag Pfalz hat Manfred Petry aus Frankenstein erneut zum Spitzenkandidaten für die Wahl zum pfälzischen Bezirkstag am 26. Mai 2019 bestimmt. “Unser Ziel ist es, die Zahl der Mandate von 2 auf 4 zu verdoppeln.” sagte der 65-jährige, der auch Vorsitzender des FWG Landesverbandes ist. Seit 1994 hat Petry einen Sitz im Bezirkstag.

Bei der Sitzung in Kirchheim, Kreis Bad Dürkheim, wurden 46 Bewerber und 46 Nachfolger aus der gesamten Pfalz aufgestellt. Die Listenplätze hinter Petry belegen der Neustadter Beigeordnete Georg Krist, die Friedelsheimer FWG Fraktionschefin im Bad Dürkheimer Kreistag, Heike Rung-Braun, der FWG Fraktionschef im südwestpfälzischen Kreistag, Peter Sammel, der Bubenheimer Leiter der Frankenthaler Polizeiinspektion, Thomas Lebkücher. Der bisherige FWG Fraktionschef im Bezirkstag Pfalz, Günther Mack, verzichtet aus Altersgründen auf eine erneute Kandidatur.