Menü
K
P

Die FREIEN WÄHLER in Rheinland-Pfalz – kommunale Tradition!

Die Freien Wähler blicken in Rheinland-Pfalz auf eine lange Tradition zurück. Die meisten unserer Mitgliedsverbände haben sich nach dem 2. Weltkrieg gegründet, um vor Ort, also im unmittelbaren kommunalen Bereich das Zusammenleben und die Entwicklung unserer Gesellschaft mit zu gestalten. Viele Freie Wähler können aber auf ein weitaus längeres Wirken zurückblicken – die Freien Wähler der Stadt Neustadt an der Weinstraße zum Beispiel feierten im Jahr 2012 ihr 100jähriges Bestehen.

Die Freien Wähler haben beachtenswerte Stärke in der politische Landschaft in Rheinland-Pfalz erreicht. Das große Vertrauen in die Arbeit der Freien Wähler zeigt sich in den landesweit hervorragenden Ergebnissen bei den Kommunalwahlen im Jahr 2014:
 
Mit 10,6 % erzielten die Freien Wähler nach CDU und SPD landesweit das Drittbeste Ergebnis. Sie holten in den 24 Kreistagen 119 Mandate, in den Räten der 12 kreisfreien Städte immerhin 60 und damit in der Summe 179 Sitze. Im Landkreis Bitburg-Prüm stellen die Freien Wähler mit Dr. Joachim Streit den Landrat. Auf der nächstfolgenden Ebene der Verbandsgemeinden und der verbandsfreien Gemeinden konnten die Freien Wähler von insgesamt 5.474 Mandaten 1002 gewinnen, das sind 18,3 %. In den Gemeinden in Rheinland-Pfalz waren 25.382 Ratsmitglieder zu wählen. Davon wurden 12.086 in Mehrheitswahl vergeben. Von den verbliebenen 13.296 erreichten die Freien Wähler 5.461 Sitze. Das sind herausragende 41,1 %.
 
Eine Gesamtbetrachtung über alle kommunalen Ebenen hinweg ergibt in Rheinland-Pfalz für die Freien Wähler folgendes Bild der aktuellen kommunalpolitischen Stärke:
 
Von zu vergebenden 35.681 Mandaten aller Kommunalparlamente wurden durch reine Mehrheitswahl, also ohne das Aufstellen von Listen von politischen Gruppierungen, 12.705 vergeben, darunter auch an viele Mitglieder der Freien Wähler. Von den verbliebenen 22.976 Mandaten erreichten die Kandidatinnen und Kandidaten auf Listen der Freien Wähler landesweit 7.118 Mandate. Der Anteil von 31% stellt nach der CDU das zweitbeste Ergebnis in Rheinland-Pfalz dar, also noch vor der SPD. Die Freien Wähler stellen auch die meisten Ortsbürgermeister in Rheinland Pfalz.

Dr. Joachim StreitIm Landkreis Bitburg-Prüm 

stellen die Freien Wähler 
mit Dr. Joachim Streit 
den Landrat.

 

Freie Wählergruppen


Lesen Sie auch:
.